Für einen attraktiven Thurgau.

Das Steuerpaket sichert Arbeitsplätze und entlastet Familien.

Zum Steuerpaket Komitee beitreten
paket
ihkt-2019-00485_kampagne_website_fotos_01_sk_gallus_mueller

Gallus Müller
Kantonsrat CVP,
Präsident
Komitee Steuerpaket JA

Thurgauer Steuerpaket Ja

Wer will das nicht, einen attraktiven Thurgau? Und genau dies wollen wir mit diesem Steuerpaket erreichen. Das Thurgauer Steuerpaket ist ausgewogen. Es entlastet Familien und Betriebe gleichermassen.

Wenn die Gesetzesrevision am 9. Februar 2020 angenommen wird, kann man als Steuerzahler höhere Abzüge bei den Versicherungsprämien (Krankenkassen u.a.) und den Kinderdrittbetreuungskosten machen. Zudem gibt es zum ersten Mal im Thurgau eine Steuergutschrift für jedes minderjährige Kind. Auch wird die Ausbildungszulage für Jugendliche erhöht. Parallel dazu erhalten die Betriebe in unserem Kanton eine Entlastung bei den Steuern und höhere Abzüge für die Forschung und Entwicklung. Das sichert Arbeitsplätze und macht unseren Kanton attraktiv für die bestehenden und für neue Unternehmen.

Das Thurgauer Steuerpaket ist fair, ausgewogen und massvoll. Unser Komitee empfiehlt Ihnen am 9. Februar 2020 ein JA – für einen attraktiven und lebenswerten Thurgau.

Argumente

bauarbeiter

Arbeitsplätze sichern und schaffen.

Das Thurgauer Steuerpaket fördert die ansässigen KMU und unterstützt die Ansiedlung neuer Unternehmen. Ziel ist es, Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen.

familie

Familien und Mittelstand entlasten.

Das Thurgauer Steuerpaket entlastet auch die natürlichen Steuerzahler. Die Erhöhung des Versicherungsprämienabzugs (Krankenkassenprämien) kommt allen zugute. Mit der Erhöhung des Kinderfremdbetreuungsabzuges, der Steuergutschrift für minderjährige Kinder und der höheren Ausbildungszulage für Jugendliche werden zudem die Familien in unserem Kanton entlastet.

baum

Attraktiver Thurgau

Das Thurgauer Steuerpaket ist ausgewogen und fair, es schafft Sicherheit für die Betriebe. Unser Standort bleibt attraktiv. Das fördert Innovation und Arbeitsplätze.

Testimonials

ihkt-2019-00485_kampagne_website_fotos_01_sk_kristiane_vietze

«Die Reform gibt unserem Kanton die Chance, auch in Zukunft für internationale und innovative Unternehmen attraktiv zu bleiben – darum stimme ich JA.»

Kristiane Vietze
Kantonsrätin FDP

peter_spuhler_029_edited

«Die Steuerreform ist wichtig für den Werkplatz Thurgau, weil sie die Investition in neue Arbeitsplätze unterstützt.»

Peter Spuhler, Präsident Verwaltungsrat Stadler Rail AG

ihkt-2019-00485_kampagne_website_fotos_01_sk_kathrin_buenter

«Das Paket beinhaltet zu einem grossen Teil Steuererleichterungen für Familien, unter anderem auch Abzüge für die Kinderbetreuung. Ich stimme JA, weil ich eine Ausgewogenheit auf allen Ebenen unterstütze und die Wirtschaft ein wichtiger Motor unserer Gesellschaft ist.»

Kathrin Bünter
Kindergärtnerin, Kantonsrätin CVP

gabriel-macedo

«Das Steuerpaket schafft neue Möglichkeiten und Chancen für den Standort Thurgau. Gleichzeitig sind auch Steuererleichterungen für Familien enthalten. Die Reform ist ausgewogen, davon profitieren wir alle.»

Gabriel Macedo, Stadtpräsident Amriswil

ihkt-2019-00485_kampagne_website_fotos_01_sk_martin_loertscher

«Das vorliegende Steuerpaket ist ausgewogen, stützt KMU und sichert damit Arbeitsplätze. Darum stimme ich am 9. Februar 2020 aus Überzeugung JA.»

Martin Lörtscher
CEO/VR Hugelshofer Gruppe

ihkt-2019-00485_kampagne_website_fotos_01_sk_anders_stokholm

“Dank dem Steuerpaket werden Arbeitsplätze erhalten und neue ermöglicht – davon profitieren wir alle.”

Anders Stokholm
Stadtpräsident

stephan-tobler-2

Die Steuergesetzrevision fördert die Voraussetzungen für neue Arbeitsplätze im Thurgau.

Stephan Tobler
Gemeindepräsident, Kantonsrat SVP

schenk_peter_edu

„Mir gefällt, dass das Thurgauer Steuerpaket für alle etwas enthält: für Familien, KMU-Betriebe und Mittelstand. Ich kann mit Überzeugung JA sagen.

Peter Schenk
Kantonsrat EDU, Unternehmer

brigitte_kaufmann_19_ausschnitt_1

Das Steuerpaket ist im positiven Sinne «typisch Thurgau» – ausgewogen und massvoll. Auch für die Landeskirchen hat man eine faire Lösung gefunden. Es enthält für alle etwas, ohne zu überborden.

Brigitte Kaufmann
Kantonsrätin FDP, Uttwil a. Gemeindepräsidentin

christina_pagnoncini_tg_inserat

Für viele Familien ist eine berufliche Tätigkeit der Mutter, unter der Fremdbetreuung der Kinder, nicht rentabel. Wenn wir Frauen fördern und Familien stärken wollen, muss dies geändert werden.

Christina Pagnoncini
Kantonsrätin glp, Gemeindepräsidentin

Neuigkeiten

22. Januar 2020

Den Abstimmungskampf mit Argumenten führen – nicht mit Sachbeschädigung

Das Komitee «Steuerpaket JA» verurteilt die Sachbeschädigungen und die Angstmacherei der JUSO Thurgau und der gewerkschaftlichen Unia-Jugend – und somit des Gegenkomitees – vehement und ...

15. Januar 2020

Positiver Effekt für Randregion

Tiefere Steuern in strukturschwachen Gebieten können Arbeitsplätze retten. Wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Montag mit Verweis auf eine externe ...